logo

Pressemitteilung: Stadtbezirksrat Volkmarode beschließt Verwendung des eigenen Budgets zur Realisierung der Querungshilfe an der Schapenstraße

2. Juli 2015 · Keine Kommentare · Allgemein

Pressemitteilung der Fraktionen der SPD und Bündnis 90/Die Grünen im Stadtbezirksrat Volkmarode:

Auf der Stadtbezirksratssitzung am 30.06.2015 hat die Koalition aus SPD und Bündnis 90/ Die Grünen vorgeschlagen, aus dem Budget des laufenden Haushalts die lange geforderte Querungshilfe an der Schapenstrasse durch einen hohen Betrag mitzufinanzieren. Statt den Vorschlägen der Verwaltung für die Verwendung bezirklicher Mittel zu folgen und Ausbesserungsarbeiten an Straßen und Wegen in Volkmarode und Dibbesdorf zu bezuschussen, sieht SPD-Fraktionsvorsitzender Stefan Jung die Schulwegsicherheit als vorrangiges Ziel: „Mit unserem Vorschlag wollen wir ein Zeichen setzen und Rat und Verwaltung davon überzeugen, dass dieses hier ein ganz wichtiges Anliegen im Stadtbezirk Volkmarode ist“. Bereits in der Vergangenheit hat der Stadtbezirksrat mehrfach einstimmig die Realisierung der Maßnahme eingefordert.

So war auch Grünen-Fraktionsvorsitzender Uwe Ohlhafer am Ende der Sitzung froh: „Auch das heute einstimmige Votum für die Umsetzung dieser Maßnahme zeigt, dass es uns hier um die Sicherheit der querenden Verkehrsteilnehmer – insbesondere Schulkinder – geht!“ Und auch die in der Sitzung anwesenden Ratsherren konnten dem nur beipflichten und wollen für das Anliegen in Rat und Verwaltung werben. SPD-Ratsherr Kai Florysiak äußerte sich entsprechend zuversichtlich: „Dem Vorgehen des gesamten Bezirksrates ist ein Lob für sein Engagement und den eingeschlagenen Weg auszusprechen, sich selbst in die Umsetzung mit einem Großteil seiner Mittel einzubringen.“

Stefan Jung, 30.06.2015

Tags:

Keine Kommentare bisher ↓

Die Kommentarfunktion dieses Beitrags wurde deaktiviert.